Simone Viviane Plechinger

Beratung, Begleitung und Entwicklung interdisziplinärer Teams in der Pflege

Jeden Tag für den Erhalt von Fähigkeiten und für das Entdecken von Potentialen zu sorgen, Menschen fernab aller Diagnosen als erwachsenes Gegenüber wahrzunehmen und gemeinsam aktiv Atmosphäre gestalten - das gelingt im stationären wie ambulanten Pflegealltag nur, wenn die Vielfalt der einzelnen Disziplinen, die Einzigartigkeit und der Facettenreichtum aller gesehen werden und zu einer gemeinsamen Haltung im Team verschmelzen.

    Pflege. Betreuung. Hauswirtschaft. Alle(s) unter einen Hut?!

    Kreative Teamentwicklung von der Multiprofessionalität hin zur Interdisziplinarität

    Ich begleite Ihr Team mit kreativen Mitteln und kreativen Medien mit Fokus auf die Themen Demenz und Palliative Care. In meinen Seminaren, Trainings und Vorträgen aus der Praxis für die Praxis nehme ich Sie mit auf eine interdisziplinäre Reise voll Emotionalität, Leichtigkeit und Alltagstauglichkeit. Sich im Team einmal andere Hüte aufsetzen, den eigenen Hut herumgehen lassen, erkennen, welchen Hut ich gerade in den Ring werfe oder womit ich nichts am Hut habe - gemeinsame Perspektiv-Wechsel lassen uns behutsamer miteinander umgehen und verhindern, dass in den Zeiten von Pflegenotstand der Hut brennt. Meine Schulungs- und Beratungsangebote sind bei der Registrierungsstelle beruflich Pflegender gelistet. 

    Mehr erfahren

    Feedback

    »Im Verlag Vincentz Network wenden wir uns unter anderen an die Zielgruppe derer, die in den Einrichtungen der Altenhilfe in der Betreuung, Aktivierung bzw. Therapie mit den Bewohnern arbeiten. Musik ist hier ein sehr bedeutsames Thema. Frau Plechinger hat in diesem Kontext jeweils mit einer Ko-Autorin bisher zwei Bücher bei uns veröffentlicht: „Mit Musik geht vieles besser“ und „Musik bewegt“. Der Anspruch unseres Buchprogramms ist eine höchstmögliche fachliche Tiefe mit der höchstmöglichen Praxistauglichkeit – also Anwendbarkeit – zu verbinden. Frau Plechinger gelingt diese Mischung in ihren Texten sehr gut. Weitere Buchprojekte mit ihr sind inzwischen verabredet.« - Klaus Menke | Vincentz Network

    Podcast

    Musik in der Begleitung am Lebensende - der Podcast zum neuen Buch

    Behütet bis zuletzt - durch die Zusammenarbeit in einem interprofessionellen Team erwacht Begleitung mit Musik in Palliative Care zum Leben. Auszüge aus meinem neuen Buch „Musik in der Begleitung am Lebensende“ (erschienen im Hospizverlag unter der Reihe „Palliative Care für Einsteiger“) habe ich für Sie hörbar gemacht - in meinem neuen Podcast. Vieles mag Ihnen bekannt vorkommen, manches ist vielleicht neu, anderes schon sehr vertraut. Ich lade Sie ein, sich mit mir auf eine interdisziplinäre Reise rund um alle Möglichkeiten und Grenzen von Musik im Kontext palliativer Begleitung zu begeben - auch, wenn und gerade weil Musik niemals all ihre Geheimnisse aus dem Hut zaubert.

    spotify podcast-badge-wht-blk-330x80

    Die Frau unter dem Hut

    Auf Basis meiner therapeutischen Kernkompetenzen in unterschiedlichen stationären und ambulanten Teams und Settings (Hospize, Krankenhäuser, Pflegeeinrichtungen) arbeiten und sie als Freiberuflerin mit gestalten zu dürfen, habe ich immer als ein großes Geschenk erlebt. Ich ziehe meinen Hut vor den Herausforderungen des Pflegealltags, in denen ich oft hautnah mitfühlen konnte, was es heißt, sich manch gute Idee schlichtweg an den Hut stecken zu müssen. Über die Jahre, mehr als 20 an der Zahl, haben sich jedoch immer mehr Nahtstellen entwickelt. Diese Gemeinsamkeiten herauszuarbeiten und Mitarbeiter aus Pflege, Betreuung und Hauswirtschaft sowie Angehörige zu befähigen, kreative Medien wie Musik sinnstiftend und vor allem verantwortungsvoll im Alltag und für die eigene Psychohygiene einzusetzen, ist mein großes Steckenpferd geworden. In meinen Hauptarbeitsfeldern Demenz, Neurologie und Palliative Care fühle ich mich zuhause. Ich habe Spaß daran, von anderen zu lernen und sehe täglich, wie die Menschen, die ich begleiten darf, von diesem Fokus auf Gemeinsamkeiten und dem berühmten Blick über den Tellerrand profitieren. Gut braucht Hut - mögen Sie immer gut behütet sein!

    Herzlichst, Ihre

    Simone%20Plechinger%20Signatur
    Simone Viviane Plechinger, Dementia Care Mapper, Multiplikatorin Demenz-Balance-Modell ©, Heilpraktikerin für Psychotherapie, Dipl.- Musiktherapeutin (FH/DmtG)

    Wagen Sie den Blick über die Hutkrempe

    Sie möchten mit mir arbeiten? Gerne können wir einen unverbindlichen Kennenlern-Termin vereinbaren. Ich freue mich auf Ihre Nachricht oder Ihren Anruf, Ihr Team und unsere erfolgreiche Zusammenarbeit.

    Die mit einem Sternchen (*) markierten Felder sind Pflichtangaben. Mit dem Absenden des Kontaktformulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet werden. Bitte beachten Sie die dementsprechende Checkbox. Ich werde Ihre Daten darüber hinaus niemals weiter verkaufen oder anderen bewusst zugänglich machen.  Weitere Informationen zum Umgang mit Ihren Daten finden Sie in der Datenschutzerklärung und Details zu mir im Impressum.